Die Musik lässt sich am besten mit folgender Anekdote beschreiben:
 
Wie zwei Wildgänse flattern der tschechische Wahlösterreicher Novák und der österreichische Akkordeon-Wal Schuberth zwischen Jazz und Klassik, improvisierter Musik und Weltmusik und scheißen dabei auf alle Grenzübergänge.

Ausdrücklich sei auch darauf hingewiesen:
Dieses Duo spielt keine Klassenabendmusik,
sondern Klasse Abendmusik.

1. Ganschy kann nicht Blattlesen

2. il fuerto del periodico

3. Algen-Ulka

4. Il tornistro delle fondamentazione

5. Manuthodora

6. Altre storie

7. cold feet dance

8. Mesičku na nebi hlubokem

9. Ninnananna

10. Abuela latente

11. Pament