Tomáš Novák - Violin || Paul Schuberth - Accordion

Seit 2014 sind der tschechische Geiger und Sänger Tomáš Novák (*1987) und der oberösterreichische Akkordeonspieler Paul Schuberth (*1994) im Spannungsfeld zwischen E- und U-Musik, zwischen Althergebrachtem und Neuerfundenem, zwischen Geplantem und Spontanem musikalisch-kreativ tätig.

 

Die beiden arbeiten seit mehreren Jahren in den unterschiedlichsten Projekten zusammen: sei es in den Bereichen Klassik, Neue Music, Jazz, Worldmusic, Tanz, Literatur. Im Duo „Novák / Schuberth“ vereinen sie Spielwitz, Improvisationslust und komplexe Arrangements.

 

Ihr Repertoire fokussiert auf eigene Kompositionen sowie Werke aus dem Fundus des Jazz und der Worldmusic; wie z.B.: Klezmer, irische Tunes, Balkanmusik und kritische Songs aus der Folkmusik. Durch ihre Erfahrung im Bereich der Literatur und des Theaters verstehen sie, programmatisch die Stückauswahl zum jeweiligen Anlass zu treffen.

Auf dieser Seite finden Sie alle Projekte, bei denen die beiden mitarbeiten - u.a. mit Bratko Bibič, Victoria Pfeil und Christopher Haritzer.